Vogelfreunde Forchheim 1963 e.V.

Karl-Heinz Leyh

Mein Name ist Karl-Heinz Leyh und ich bin seit 2000 Mitglied bei den Vogelfreunden Forchheim; seit Januar 2015 bin ich  1. Vorsitzender. Gegründet wurde der Verein von dem Onkel meiner Mutter und so kam ich dann schon frühzeitig mit Vögeln in Berührung. Wir hatten schon immer Vögel, angefangen bei Wellensittichen über Zebrafinken bis hin zu Agaporniden. Im Jahr 2000 bekam ich dann meine erste Gelbscheitelamazone (Romeo); er war eine Naturbrut - wurde aber binnen weniger Wochen richtig handzahm. Als ich meine Frau dann kennen lernte, brauchte sie auch einen Vogel als Haustier, nämlich einen handzahmen Sonnensittich. Des Weitern gefiehlen ihr besonders die Rosakakadu. Im Jahr 2003 kaufte ich ein Pärchen dieser wunderschönen Papageien und da in der Nachbarvoliere des Züchters ein junger einsamer Gelbwangenkakadu saß, nahm ich diesen auch noch mit. Nach längerer Suche bekam dieser dann noch ein Weibchen. Mittlerweile halten wir Gelbwangenkakadus, gelbschenklige Rostkappenpapageien, Gelbscheitel- und Blaustirnamazonen und zu guter Letzt noch unsere Sonnensittiche.  

Zur Zeit geben wir folgende

Tiere ab:

1,0 Gelbwangenkakadu aus 2017 0,1 Gelbwangenkakadu aus 2018 0,1 Gelbwangenkakadu aus 2019 0,1 Gelbscheitelamazone aus 2019 1,1 Rostkappenpapageien gelbsch.        blutsfremd aus 2019 0,4 Rostkappenpapageien gelbsch.       aus 2019 0,03 Rostkappenpapageien gelbsch       aus 2019  
Gelbscheitelamazonen (lat.  Amazona ochroc. ochrocephala ) Zuordnung:                        Papageien Größe:                                 35 - 40 cm Gewicht:                             350 - 500 Gramm Ursprungsland:                 Kolumbien, Venezuela,                                               Guayana, Surinam Gelege:                                2 - 4 Eier Brutdauer:                          24 - 26 Tage Futter:                                  Körner und Obst Brutzeit:                              Februar bis Mai Lebensraum:                      Wälder in flachen bis leicht                                                hüglichen Gebieten Tag- oder Nachtaktiv:      Tagaktiv Lebenserwartung:            40 bis 50 Jahre
Blaustirnamazonen (lat. Amazona aestiva aestiva) Zuordnung:                       Papageien Größe: 33 - 36 cm Gewicht: 400 - 660 Gramm Ursprungsland: Südamerika Gelege: 2 - 5 Eier Brutdauer:    25 - 26 Tage Futter Körner und Obst Brutzeit: Januar bis Juni Lebensraum: Waldgebiete und Kulturland Tag- oder Nachtaktiv: Tagaktiv Lebenserwartung: bis zu 40 Jahre
Gelbwangenkakadus (lat. Cacatua sulphurea sulphurea) Zuordnung: Papageien Größe: 33 - 34 cm Gewicht: ca. 350 Gramm Ursprungsland: Sulawesi, Kleine Sundainseln, Timor Gelege: 2 - 4 Eier Brutdauer: 27 - 28 Tage Futter: Körner und Obst Brutzeit: Mai bis August Lebensraum: Waldränder und Plantagen Tag- oder Nachtaktiv: Tagaktiv Lebenserwartung: 25 bis 30 Jahre
Rostkappenpapagei gelbschenklig ( lat. Pionites leucog. xanthomeria) Zuordnung: Papageien Größe: ca. 23 cm Gewicht: ca. 170 Gramm Ursprungsland: Ost-Peru bis West-Brasilien und Ost-Ecuador Gelege: 2 - 4 Eier Brutdauer: ca. 24 Tage Futter: Früchte, Beeren und Samen Brutzeit: November bis März Lebensraum: Flussufer und Waldränder Tag- oder Nachtaktiv: Tagaktiv Lebenserwartung: bis zu 30 Jahre

K. Leyh

k. Leyh

K. Leyh

K.Leyh

Karl-Heinz Leyh

Mein Name ist Karl-Heinz Leyh und ich bin seit 2000 Mitglied bei den Vogelfreunden Forchheim; seit Januar 2015 bin ich  1. Vorsitzender. Gegründet wurde der Verein von dem Onkel meiner Mutter und so kam ich dann schon frühzeitig mit Vögeln in Berührung. Wir hatten schon immer Vögel, angefangen bei Wellensittichen über Zebrafinken bis hin zu Agaporniden. Im Jahr 2000 bekam ich dann meine erste Gelbscheitelamazone (Romeo); er war eine Naturbrut - wurde aber binnen weniger Wochen richtig handzahm. Als ich meine Frau dann kennen lernte, brauchte sie auch einen Vogel als Haustier, nämlich einen handzahmen Sonnensittich. Des Weitern gefiehlen ihr besonders die Rosakakadu. Im Jahr 2003 kaufte ich ein Pärchen dieser wunderschönen Papageien und da in der Nachbarvoliere des Züchters ein junger einsamer Gelbwangenkakadu saß, nahm ich diesen auch noch mit. Nach längerer Suche bekam dieser dann noch ein Weibchen. Mittlerweile halten wir Gelbwangenkakadus, gelbschenklige Rostkappenpapageien, Gelbscheitel- und Blaustirnamazonen und zu guter Letzt noch unsere Sonnensittiche.  

Zur Zeit geben wir folgende Tiere ab:

1,0 Gelbwangenkakadu aus 2017 0,1 Gelbwangenkakadu aus 2018 0,1 Gelbwangenkakadu aus 2019 0,1 Gelbscheitelamazone aus 2019 1,1 Rostkappenpapageien gelbsch.        blutsfremd aus 2019 0,4 Rostkappenpapageien gelbsch.       aus 2019 0,03 Rostkappenpapageien gelbsch       aus 2019  

Vogelfreunde

Forchheim 1963 e.V.